Geoencoding – Nie wieder Aufnahmeorte vergessen!

– English version of this article –

Und wieder mal ziehe ich aus aktuellem Anlass ein Thema vor, das meinen Bekanntenkreis beschäftigt und vielen unbekannt ist bzw. zu aufwändig erscheint: Geoencoding bzw. Geotagging von Fotos.

Wie kam ich dazu? Nach etlichen Monaten wollte ich vor einiger Zeit die Fotos von unserem Paris-Urlaub sortieren und verschlagworten, doch dabei musste ich feststellen, dass mein Ortsgedächtnis zwar gut ist, aber nicht gut genug. Mist – welche Kirche war das soch gleich? 😉 Da gab es soch sowas wie Geoencoding!? Viele aktuelle Kompaktkameras haben ja bereits ein GPS-Modul eingebaut – nicht so leider die Profi-Boliden, aber da lag ja noch ein altes Garmin GPS-Gerät etrex HCx herum… Alla hopp – gegoogelt, einige Downloads und nie wieder Überlegen, wo das Foto geschossen wurde!

Ich nutze dafür die Freeware Geosetter (Download unter http://www.geosetter.de/) von Friedemann Schmidt.

Alles was man fürs Geotaggen braucht sind die Fotos und der aufgezeichnete Track. Nach Auswahl der Fotos und des Tracks schreibt die Software die Geodaten dann direkt in die EXIF-Daten des jeweiligen Bildes. Abspeichern – fertig – zumindest meistens!

Am einfachsten ist es sicherlich, wenn Kamerazeit und GPS-Zeit stets synchron laufen, danach wird nämlich grundsätzlich die Geoposition zugeordnet. Hat man vergessen, die richtige Zeitzone an der Kamera einzustellen, so lässt sich dies allerdings per Software korrigieren. Liegen für einzelne Bilder keine Daten vor, da diese z. B. in Gebäuden aufgenommen wurden, errechnet die Software entweder einen Punkt oder die Position lässt sich manuell festlegen.
Im Anschluss werden die Positionen der Fotos übersichtlich auf einer Karte, z. B. Google Maps angezeigt.

Nie wieder überlegen, wo war dat denn! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: